Praxis AVORYA – Ästhetik, Anti-Aging & Hightech-Kosmetik
de en
Aktuelle Informationen Tel: +41 43 499 50 50

Tattoo-Entfernung
schonend & sicher.

Tattoo-Entfernung mittels Hightech-Laser
In wenigen Sitzungen zum Erfolg.

Verblassende Farben, verschwimmende Konturen, Schreibfehler oder vielleicht auch einfach ein Motiv, das nicht mehr gefällt – es gibt viele Gründe, warum ein Tattoo entfernt werden soll. War in früheren Jahren eine Tätowierung eine Entscheidung fürs Leben, ist es heute dank moderner Lasertechnik in den meisten Fällen kein Problem mehr, sich unerwünschte Tattoos ohne Rückstände entfernen zu lassen.

Die Technologie dahinter hat sich in den letzten Jahren stark verändert und weiterentwickelt. Mit dem von uns verwendeten modernen Hightech-Laser PicoPLUS können wir eine Tattoo-Entfernung deutlich schonender durchführen. Zudem gestaltet sich die Behandlung wesentlich kürzer. Während mit älteren Laser-Generationen bis zu 14 Behandlungen notwendig waren, erreichen wir heute das gleiche Ergebnis schon in fünf bis sieben Sitzungen.

Tattoo-Entfernung mit modernster Lasertechnologie

Ein Tattoo besteht aus unter der Haut eingelagerten Farbpigmenten. Nach dem Tätowieren heilt die Haut ab und die Farbpigmente in der Haut verkapseln sich. Soll nun ein Tattoo wieder verschwinden, müssen diese Farbpigmente aus der Haut entfernt werden.

Wir setzen in unserer Praxis zur Tattoo-Entfernung den medizinischen Hightech-Laser PicoPLUS ein. Dieser Laser sprengt durch kurze hochenergetische Laserimpulse im Picosekundenbereich die Farbpigmente unter Ihrer Haut. Mit der Lymphflüssigkeit werden diese Partikel dann in den Wochen nach der Behandlung ausgeschieden und von Makrophagen (Fresszellen) aufgenommen und abtransportiert. Die Behandlung ist schonend, für das umliegende Gewebe ungefährlich und die Wahrscheinlichkeit der Narbenbildung ist im Vergleich zu früheren Laserbehandlungen deutlich reduziert.

Für ein noch besseres Ergebnis und die Vermeidung von Narben arbeiten wir als eine der wenigen Praxen mit einer Kombination aus PicoPLUS- und CO2-Laser. Durch den zusätzlichen Einsatz des CO2-Lasers entstehen kleinste Kanäle in der Haut, durch die noch mehr Farbpigmente abtransportiert und einer Hyperpigmentierung sowie Narben vorgebeugt werden können.

Jetzt Termin vereinbaren

Ihre Schönheit und die Gesundheit Ihrer Haut liegen uns am Herzen. Gemeinsam finden wir die individuell passende Behandlung für Ihr schönstes Erscheinungsbild. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Termin vereinbaren

Ablauf einer Tattoo-Entfernung

Wenn Sie sich für eine Tattoo-Entfernung interessieren, vereinbaren Sie einfach ein Beratungsgespräch in unserer modernen Hautarztpraxis in Zürich. Sie können uns gerne schon vorab ein Bild Ihres Tattoos schicken, um den genauen Preis für eine Behandlung zu erfragen. 

Wenn Sie zu Ihrem Termin zu uns kommen, führt unsere Hautärztin und Expertin für Laserbehandlung Frau Dr. Bettina Kerbler ein ausführliches Beratungsgespräch mit Ihnen, begutachtet Ihr Tattoo, bespricht mit Ihnen die Behandlungsmöglichkeiten, die Anzahl der Sitzungen und die Kosten der Entfernung.

Wenn Sie sich für eine Behandlung entscheiden, werden die Sitzungen im Abstand von vier bis sechs Wochen durchgeführt. Wie viele notwendig sind, hängt u. a. von der Grösse und den Farben Ihres Tattoos ab. Durch die längeren Pausen zwischen den Behandlungsterminen hat die behandelte Hautstelle auch die Möglichkeit sich zu regenerieren und das körpereigene Abwehrsystem wird nicht überfordert.

Sie erhalten von uns eine Betäubungscreme, die Sie zu Hause vor Ihrem Termin bei uns selbst auftragen können. Auf Wunsch ist zusätzlich eine Lokalanästhesie in Form einer Spritze möglich. Wenige Wochen nach der ersten Behandlung ist bereits ein Behandlungserfolg sichtbar. Mit jeder weiteren Sitzung ist das Tattoo weniger zu erkennen, bis es am Ende in den meisten Fällen vollständig verschwunden ist.

Was es nach der Laserbehandlung zu beachten gilt

Nach jeder Sitzung sollten Sie das behandelte Hautareal mit einem Wundheilgel oder -spray pflegen. So unterstützen Sie den Heilprozess und beruhigen Ihre Haut. Zudem ist es wichtig, dass Sie die betreffende Stelle nicht dem Sonnenlicht auszusetzen. Daher sollten Sie immer mit einer Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor Ihre Haut ausreichend schützen. Auch auf den Besuch von Saunen, Solarien oder Schwimmbädern sollten Sie für drei Tage verzichten.

Wir stehen Ihnen im Rahmen der Tattoo-Entfernung in unserer Praxis AVORYA selbstverständlich mit weiteren Tipps, Informationen und auch bei Fragen zur richtigen Verhaltensweise gerne zur Verfügung.

Risiken und Nebenwirkungen bei der Laserbehandlung von Tattoos

Von erfahrenen Ärzt*innen eingesetzt, ist die Laserbehandlung eine sehr sichere Behandlungsmethode. Dennoch können in manchen Fällen nach der Behandlung Nebenwirkungen auftreten. Selbstverständlich besprechen wir mit Ihnen im Vorfeld der Behandlung ausführlich die möglichen Risiken und Nebenwirkungen der Laserbehandlung. Es kann bspw. zu Rötungen, Schorfbildung oder Schwellungen an den behandelten Stellen kommen. Diese Symptome klingen jedoch nach ein paar Tagen von alleine wieder ab. Manchmal kann es bei der Entfernung eines Tattoos zu Farbumschlägen kommen. Dabei wirken schwarze Stellen plötzlich braun und bilden unter Umständen auch Krusten. Diese lösen sich jedoch innerhalb von ein bis zwei Wochen von selbst ab. Es kann zudem zu einer sogenannten Hypopigmentierung oder Depigmentierung der behandelten Stelle kommen. Das bedeutet, dass dort, wo das Tattoo war, eine hellere Hautstelle zurückbleiben kann. In seltenen Fällen kann es zu allergischen Reaktionen auf die geplatzten Farbpigmente kommen.

Häufig gestellte Fragen zur Tattoo-Entfernung

Die Kosten für eine Tattoo-Entfernung in unserer Praxis AVORYA sind vom verwendeten Laser sowie der Grösse, den verwendeten Farben und der Farbintensität des Tattoos abhängig. Für die Entfernung der Tätowierung sind mehrere Termine notwendig, da pro Sitzung immer nur eine bestimmte Anzahl an Farbpigmenten Ihres Tattoos entfernt werden kann. In der Regel benötigen wir mit unserem modernen Laser fünf bis sieben Sitzungen, um ein Tattoo zu entfernen.

Bei einer Tattoo-Enfernung wird jede Sitzung separat verrechnet. Dabei wird bei den Sitzungskosten zwischen kleinen (Tattoo-Größe unter 7,5 cm x 7,5 cm) und grossen Tattoos unterschieden. Haben Sie ein mehrfarbiges Tattoo, wird die Laserbehandlung teurer als bei einer klassischen schwarzen Tätowierung. Der Grund dafür: Der Laser muss auf jede Farbe extra eingestellt werden.

Die Preise in unserer Praxis AVORYA für eine Tattoo-Entfernung mit einem Hightech-Laser beginnen für ein kleines Tattoo mit wenig verschiedenen Farben bei CHF 250 pro Sitzung und können je nach Größe und Farben bis zu CHF 500 oder in Einzelfällen auch darüber reichen.

Wie viel die Entfernung in Ihrem individuellen Fall kosten würde, können wir erst nach einer Begutachtung einschätzen. Sollten Sie Fragen dazu haben, können Sie uns jederzeit gerne kontaktieren.

So wie Sie das Stechen Ihres Tattoos einem Profi überlassen haben, sollten Sie auch die Entfernung des Hautschmucks in erfahrene und ausgebildete Hände geben. Einige Tattoo-Entfernungscremes aus dem Internet werben damit, das Tattoo zu entfernen und zusätzlich noch günstig zu sein. Manche dieser Cremes enthalten überhaupt keine Wirkstoffe, die in der Lage wären, ein Tattoo zu entfernen. Andere bleichen die Haut oftmals mit schädlichen Säuren. So wird im besten Fall Ihr Tattoo zwar aufgehellt, aber gleichzeitig könnte die Haut auch chemische Verbrennungen davontragen. Diese sind besonders schmerzhaft und hinterlassen möglicherweise sogar Narben.

Vor der Laserbehandlung wird eine Betäubungscreme auf die zu behandelnde Stelle aufgetragen. So spüren Sie während der Behandlung nur ein Pieksen, das in der Regel gut auszuhalten ist. Wenn Sie es wünschen, können wir aber auch zusätzlich noch ein Lokalanästhetikum injizieren.

Wie viele Sitzungen für die Entfernung eines Tattoos notwendig werden, ist von dessen Grösse abhängig – je grösser ein Tattoo ist, desto mehr Zeit und Sitzungen werden für die Entfernung benötigt. Zwischen den Sitzungen muss jeweils eine Pause von vier bis sechs Wochen als Regenerationsphase für die Haut eingeplant werden.

Für jede Farbe gibt es eine bestimmte Wellenlänge, mit der sie am besten zu entfernen ist. Dafür bedarf es aber eines Lasers, der unterschiedliche Wellenlängen erzeugen kann. Mit dem in unserer Praxis verwendeten Picosekunden-Laser der neuesten Generation ist dies möglich. Da die Wellenlänge für jede Farbe extra eingestellt werden muss, ergibt sich daraus ein Mehraufwand während der Behandlung.

In unserer Praxis AVORYA kommt bei der Tattoo-Entfernung modernste Lasertechnologie zum Einsatz. Die Wahrscheinlichkeit einer Narbenbildung – so wie das bei älteren Technologien oftmals vorkam – ist dank Nutzung des modernen medizinischen Lasers PicoPLUS deutlich minimiert. Wir bieten Ihnen in unserer Praxis auch eine Kombinationsbehandlung mit einem CO2-Laser an, so lässt sich die Narbenbildung gänzlich vermeiden.

Wie gut ein Tattoo zu entfernen ist, ist zum einen vom Hauttyp und zum anderen davon abhängig, wie professionell die Tätowierung gestochen wurde. Handelt es sich um ein hochwertiges Tattoo, können wir mit unserer modernen Laserausstattung nahezu jedes Tattoo entfernen. Aber auch bei unregelmässig gesetzten Tattoos ist eine Entfernung dank modernster Lasertechnologie in den meisten Fällen möglich. Die Anzahl der nötigen Sitzungen kann dabei je nach Grösse, Alter und Farben des Tattoos variieren.

Während bei hellen Hauttypen nahezu jedes Tattoo entfernt werden kann, ist die Lasertechnologie bei dunklerer Haut leider (noch) nicht so präzise. Je dunkler Ihre Haut, desto schwieriger ist die Entfernung Ihres Tattoos. Besonders problematisch wird es bei dunklen Tattoos auf dunkler Haut. Der Laser sprengt die Farbpigmente des Tattoos unter der Haut. Je mehr sich diese Pigmente und die Pigmente Ihrer Haut gleichen, desto schwieriger wird es, das Tattoo vollständig zu entfernen. Es bleiben bei dunklen Hauttypen also immer Reste des Tattoos zurück. Es kann hier zudem vorkommen, dass neben den Farbpigmenten des Tattoos auch die hauteigenen Farbpigmente entfernt werden. Das Resultat: Für einige Tage oder Wochen sind diese Stellen dann heller als die restliche Haut. Danach bildet sich die Haut in der Regel wieder zum Norrmalzustand zurück.

Sicher & wirksam

Mit unseren medizinischen Laserbehandlungen können wir Tattoos schonend und risikoarm verschwinden lassen, damit Sie sich wieder wohl in Ihrer Haut fühlen. 

Termin vereinbaren