Praxis AVORYA – Ästhetik, Anti-Aging & Hightech-Kosmetik
de en
Aktuelle Informationen Tel: +41 43 499 50 50

Melasma-Behandlung
Für ein natürlich schönes Hautbild.

Melasma-Entfernung
Sanfte & sichere Behandlung mit LaseMD.

Viele Menschen wünschen sich schöne, gleichmässige Haut. Doch verschiedenste Faktoren wie das Alter, Hormonveränderungen oder UV-Belastung setzen unserem Hautbild zu und verändern es im Laufe der Zeit nachhaltig.

Zu einer solchen Veränderung gehören die sogenannten Melasmen. Dabei handelt es sich um eine Form der Hyperpigmentierung, die sich durch braune, braun-rötliche oder auch braun-graue Flecken äussert, die teilweise grossflächig auftreten können und das Hautbild fleckig und uneinheitlich erscheinen lassen. Meist wirken sie im Winter weniger auffällig als im Sommer.

Melasmen kommen vor allem in den Hautarealen vor, die besonders der Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind – dazu gehören Gesicht, Unterarme, Hände, Hals und Dekolleté. Betroffene wirken oftmals älter, als sie es tatsächlich sind.

Ein Melasma ist medizinisch unbedenklich, wird jedoch oftmals als störend empfunden. Es kann vorkommen, dass sich ein Melasma wieder zurückbildet – bspw. wenn sich nach einer Schwangerschaft der Hormonspiegel verändert. In der Regel begleitet es Betroffene jedoch dauerhaft.

Entstehung von Melasmen

Zur Bildung eines Melasmas kommt es durch eine Überproduktion des Farbstoffs Melanin, das sich in den Zellen einlagert. Die auffälligen Flecken können sich sowohl über einen längeren Zeitraum entwickeln als auch innerhalb weniger Tage entstehen.

Melasmen treten in verschiedenen Formen auf. Das braune, epidermale Melasma bildet sich auf der obersten Hautschicht. Die dermale Form des Melasmas ist eher blau-grau und findet sich in den tieferen Hautschichten. Zusätzlich kann es auch zu einer Mischform kommen.

Melasmen betreffen überwiegend Frauen und hier insbesondere jene im gebärfähigen Alter. Sie werden durch hormonelle Veränderungen hervorgerufen, bspw. durch eine Schwangerschaft oder die Einnahme bestimmter Medikamente. Aber auch Schilddrüsenfunktionsstörungen, Kosmetika, UV-Strahlung oder eine genetische Vorbelastung können zu Melasmen führen. Aufgrund ihres häufigen Auftretens während der Schwangerschaft werden die unschönen Flecken umgangssprachlich oftmals als „Schwangerschaftsmaske“ bezeichnet.

Jetzt Termin vereinbaren

Ihre Schönheit und die Gesundheit Ihrer Haut liegen uns am Herzen. Gemeinsam finden wir die individuell passende Behandlung für Ihr schönstes Erscheinungsbild. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Termin vereinbaren

LaseMD zur Behandlung eines Melasmas

Zur Entfernung von Melasmen kommt in unserer Praxis AVORYA in Zürich die Hightech-Kosmetikbehandlung LaseMD zum Einsatz. Dabei handelt es sich um ein CDS-Programm (Cosmeceutical Delivery System). Mithilfe eines Thulium-Lasers werden feinste Mikrokanäle in der Haut erzeugt, über die hoch entwickelte Wirkstoffkomplexe (Cosmeceuticals) in die tiefer gelegenen Hautschichten eingeschleust werden, um dort ihre Wirkung gezielt zu entfalten.

Der Laser verfügt dabei über die ideale Wellenlänge, um den unerwünschten Farbpigmenten zu Leibe zu rücken und regt die Produktion von Kollagen und Elastin in der Haut an. Zur Melasmen-Behandlung wird der Wirkstoff Tranexamsäure in die Haut eingebracht. Dieses wirkt aufhellend und kann so die Behandlung optimal ergänzen.

Die Anzahl der benötigten Sitzungen ist abhängig von der individuellen Ausgangssituation. In der Regel sind zur Behandlung eines Melasmas drei bis fünf Sitzungen im Abstand mehrerer Wochen ausreichend. Die Dauer einer Sitzung ist abhängig davon, wie gross der zu behandelnde Bereich ist. In der Regel umfasst eine Sitzung zwischen 15 und 30 Minuten.

Die LaseMD-Behandlung ist hautschonend, schmerzarm und hinterlässt keinerlei Narben. Sie sind spätestens am nächsten Tag wieder gesellschaftsfähig.

Nachsorge: Konsequenter Sonnenschutz notwendig

Wichtig zu wissen: Melasmen können wiederholt auftreten, beispielsweise durch den Einfluss von UV-Licht. Daher ist ein konsequenter Hautschutz nach einer erfolgreichen Melasmen-Behandlung wichtig. Wir beraten sie hierzu im Rahmen Ihrer Behandlung bei uns gerne ausführlich.

Für ein schönes Hautbild

Sie leiden unter Melasmen und wünschen sich eine Verbesserung Ihres Hautbildes? Dann ist das CDS-Programm LaseMD möglicherweise genau die passende Behandlung für Sie.

Termin vereinbaren