Praxis AVORYA – Ästhetik, Anti-Aging & Hightech-Kosmetik

Vampir Lifting Zürich

Hautstraffung mit Eigenblut.

Gesichtsstraffung durch Vampir Lifting

Eigenblut als Nährstoffquelle.

Sie wünschen sich ein strafferes und frischeres Hautbild? Sie möchten Ihrer Haut eine Frischzellkur zukommen lassen, sich dafür jedoch nicht einer Operation unterziehen müssen?
Mit dem modernen Vampir Lifting (PRP-Behandlung) kann unsere erfahrene Fachärztin Dr.med.univ. Kerbler (A) in unserer Schönheitspraxis in Zürich dem Alterungsprozess der Haut entgegenwirken, Falten glätten und Ihnen zu einem frischen, verjüngten Hautbild verhelfen. Und das nur durch den Einsatz Ihrer körpereigenen Stoffe.

VAMPIR LIFTING / PRP-BEHANDLUNG

Behandlungsziel:
Strafferes, verbessertes Hautbild.
Behandlungsdauer:
Etwa 30 Minuten.
Betäubung:
Aufgrund der Verwendung sehr dünner Nadeln nicht notwendig, auf Wunsch tragen wir eine lokale Betäubungscreme auf.
Gesellschaftsfähig:
Sie können direkt nach der Behandlung wieder Ihrem Alltag nachgehen.
Mögliche kurzfristige Behandlungsfolgen:
Es kann vorübergehend zu leichten Rötungen, Schwellungen oder kleinen Blutergüssen kommen.
Anzahl der Sitzungen:
3 Sitzungen im Abstand von jeweils 2 Wochen.
Kosten:
Ab CHF 400/Sitzung* (Augenregion) bzw. CHF 800/Sitzung* (ganzes Gesicht)
*Die Kosten sind abhängig von der gewählten Behandlung und dem Behandlungsumfang. Selbstverständlich legen wir Ihnen im Rahmen Ihres Beratungsgesprächs transparent die anfallenden Kosten dar.
Unsere Schönheitspraxis in Zürich | Die Räumlichkeiten | Praxis AVORYA
Praxis AVORYA | Erfahrungsbericht

Vampir Lifting Zürich: Hautverjüngung mit Eigenblut

Ziel eines Vampire Lifts ist es, nur mithilfe körpereigener Substanzen die Bildung von Kollagen- und Elastinfasern anzuregen, um eine Straffung und Verjüngung des Hautbildes herbeizuführen. Dafür werden aus dem Blut der Patientin oder des Patienten Wachstumsfaktoren gewonnen und in die Haut injiziert. 

Für die Behandlung wird nur eine kleine Menge Blut benötigt. Diese wird im Anschluss zentrifugiert, um das sogenannte Platelet Rich Plasma (plättchenreiches Plasma) zu gewinnen. Unsere Praxis in Zürich ist dafür mit modernster Technik ausgestattet. Das Platelet Rich Plasma ist reich an Wachstumsfaktoren und regt nach der Injektion die Zellerneuerung und die Bildung neuer Kollagen- und Elastanfasern an. 

Die moderne Anti-Aging-Behandlung kann vielfältig zur Verbesserung der Hautstruktur und Straffung kleiner Fältchen eingesetzt werden – sowohl im Gesicht als auch an Hals und Dekolleté. Bei Narben oder Dehnungsstreifen kann das Vampir Lifting zudem die Hautstruktur verbessern.

Was Sie unbedingt wissen sollten

Natürliche Form des Liftings

Beim Vampir Lifting verwenden wir ausschliesslich Ihr eigenes Blutplasma, um damit für ein verbessertes Hautbild zu sorgen und Falten zu bekämpfen. Dank Ihrer körpereigenen Wirkstoffe ergibt sich ein natürlich wirkendes Erscheinungsbild.

Kurze Behandlungszeit

Das Vampir Lifting dauert vom Moment der Blutentnahme an maximal 30 Minuten. Das Plasma wird wirkungslos, wenn es nicht innerhalb von einer halben Stunde wieder in den Körper injiziert wird, da es nicht haltbar gemacht werden kann.

Sichtbare Hautstraffung nach nur sechs Wochen

Das Vampir Lifting sorgt für ein deutlich strafferes Hautbild in nur drei Sitzungen, die im Abstand von je zwei Wochen durchgeführt werden. Nach sechs Wochen sehen und fühlen Sie bereits den Behandlungserfolg.
Praxis AVORYA - Quelle der Schönheit Hautbehandlung, Hautstraffung, Gesicht Unterspritzung
AVORYA - Quelle der Schönheit
AVORYA - Quelle der Schönheit

Natürlich & schonend

Sie möchten Ihrer Haut eine Frischzellenkur zukommen lassen? Dank der modernen PRP-Behandlung können wir Ihrer Haut schnell und effektiv zu einem verjüngten Erscheinungsbild verhelfen.

AVORYA - Quelle der Schönheit

Ablauf der Behandlung

Zunächst empfangen wir Sie zu einem persönlichen Beratungsgespräch in unserer Schönheitspraxis AVORYA in Zürich. Dr.med.univ. Kerbler (A) bespricht mit Ihnen die Behandlungsmöglichkeiten und erläutert Ihnen die PRP-Methode. Dabei geht sie auf die Abläufe, Vorteile, aber auch die Grenzen der Behandlung ein und beantwortet Ihre Fragen.

Haben Sie sich für eine natürliche Hautstraffung mittels Eigenblut entschieden, entnehmen wir etwas Blut aus Ihrer Armvene und filtern mittels Zentrifugierung das regenerierende Plasma heraus. Im Anschluss daran injiziert Dr.med.univ. Kerbler (A) dies mit feinen Nadeln in die zu behandelnden Areale. Auf Wunsch können wir vorher eine Betäubungscreme auftragen, damit Sie die Injektion nicht spüren.

Danach können Sie unsere Räumlichkeiten auch schon wieder verlassen. In den Wochen nach der PRP-Behandlung entfalten die eingebrachten körpereigenen Substanzen ihre volle Wirkung und führen zu einem sichtbar frischeren Hautbild.
Die Behandlung sollte dreimal in einem Abstand von je zwei Wochen stattfinden, um ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen. Damit Ihnen der Behandlungserfolg lange erhalten bleibt, empfehlen wir eine Auffrischung nach etwa vier bis sechs Monaten.

Risiken und Nebenwirkungen 

Professionell und fachkundig durchgeführt, ist die Eigenbluttherapie ein schonendes, risikoarmes Verfahren. Wie bei allen Injektionen kann es auch bei dieser Methode als Nebenwirkung zu leichten Schwellungen, Rötungen oder Blutergüssen kommen. Diese bilden sich selbstständig zurück und können bis dahin mit Make-up abgedeckt werden.

Da nur körpereigene Substanzen zum Einsatz kommen, müssen Sie keine Unverträglichkeiten oder Allergien befürchten.

Häufig gestellte Fragen zum Vampir Lifting

PRP (plätchenreiches Plasma) wird aus dem eigenen Blut gewonnen. Es ist, wie der Name schon sagt, reich an Blutplättchen und enthält wertvolle Wachstumsfaktoren, die die Regeneration der Haut unterstützen. Um das aufbereitete Blutplasma zu gewinnen, wird dem Patienten oder der Patientin Blut entnommen. Dies wird in einem speziellen Gerät zentrifugiert, um andere Bestandteile des Blutes, wie bspw. die roten Blutkörperchen, herauszufiltern, um so das an Blutplättchen reichen Plasma zu gewinnen.