Praxis AVORYA – Ästhetik, Anti-Aging & Hightech-Kosmetik
de en
Aktuelle Informationen Tel: +41 43 499 50 50

Blutäderchen-Behandlung
Schonende Laserbehandlung.

Behandlungsmöglichkeiten bei Teleangiektasien
Für ein schönes Äusseres

Erweiterte Blutgefässe (Teleangiektasien) treten meist im Bereich des Kopfes an Wangen, Nase, Stirn oder Kinn auf, können aber auch anderen Körperstellen in Erscheinung treten. Sie liegen direkt unter der Hautoberfläche und sind daher durch die Haut deutlich sichtbar.

Teleangiektasien sind in der Regel medizinische völlig unbedenklich und bringen auch keine Symptome wie Juckreiz mit sich. Sie stellen aber insbesondere an gut sichtbaren Stellen wie Gesicht, Hals oder Dekolleté ein ästhetisches Problem dar. Die auffälligen roten oder blauen Äderchen verändern das Aussehen nachhaltig und können für Betroffene auch zu einer psychischen Belastung werden.

Das Auftreten erweiterter Blutgefässe kann auf genetische Faktoren zurückzuführen sein, aber auch häufige Sonnenbäder, Bluthochdruck und der Alterungsprozess können einen Einfluss auf die Entstehung haben. Frauen sind von den unschönen Hautveränderungen häufiger betroffenen als Männer. Sind die roten Äderchen erst einmal vorhanden, bilden sie sich nicht wieder zurück.

Couperose & Rosazea

Deutlich sichtbare Äderchen im Gesicht an Wangen, Nase oder Stirn können auch auf die Hauterkrankung Rosazea (Rosacea) hindeuten. Neben erweiterten Blutgefässen treten bei Rosazea oftmals auch Pusteln oder Papeln in den betroffenen Gesichtsregionen auf.

Rosazea kann zu trockener, juckender oder brennender Haut und Schmerzen führen. Auch wenn die Hauterkrankung in den meisten Fällen im Gesicht auftritt, können auch andere Körperregionen oder die Augen davon betroffen sein.

Bei Rosazea handelt es sich um eine chronische Erkrankung, die schubweise auftritt und in verschiedene Schwergrade eingeteilt werden kann. Die sogenannte Couperose gilt dabei als Frühstadium oder Vorstufe der Rosazea.

Blutschwämmchen

Eine Wucherung der erweiterten Blutgefässe kann dazu führen, dass sich im Laufe des Lebens rote, runde Blutschwämmchen (Angiome) bilden. Diese gutartige Hautveränderung äussert sich als Fleck oder leichte Erhebung, hat zu Beginn meist gerade einmal die Grösse eines Stecknadelkopfes und kann sich im Laufe der Zeit vergrössern.

Laserbehandlung gegen auffällige Blutäderchen

Wenn Sie sich mit der Veränderung Ihres Äusseren nicht abfinden möchten, bieten wir Ihnen in unserer Schönheits- und Hautarztpraxis AVORYA eine schonende und effektive Methode zur Entfernung der auffälligen Äderchen und Blutschwämmchen. Mit dem medizinischen Clarity-Laser des renommierten Herstellers Lutronic können wir die unschönen Hautveränderungen dauerhaft entfernen. Oftmals reicht hierfür schon eine Sitzung aus. Die Energie des Lasers wird vom Blutfarbstoff absorbiert, durch die Hitze werden die Blutgefässwände verödet und die Äderchen verschliessen sich. Die nicht mehr durchbluteten Äderchen werden dann nach und nach vom Körper abgebaut.

Vor der Behandlung steht in unserer Praxis immer ein ausführliches Patientengespräch mit anschliessender Diagnostik. Frau Dr. Bettina Kerbler ist erfahrene Dermatologin und hat sich auf die Behandlung mit Lasergeräten spezialisiert. Sie kann Sie daher immer umfassend zur passenden Behandlung für Ihr individuelles Hautproblem beraten. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit uns, wir freuen uns auf Ihren Besuch. 

Jetzt Termin vereinbaren

Ihre Schönheit und die Gesundheit Ihrer Haut liegen uns am Herzen. Gemeinsam finden wir die individuell passende Behandlung für Ihr schönstes Erscheinungsbild. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Termin vereinbaren